Inhalt:
Definition
Entstehung
Beschwerden
Komplikationen
Diagnostik
Operation
Nachbehandlung
Fachbegriffe

 

 
 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Verwandte Artikel:
Aufbau der Schulter
So setzt sich die Schulter anatomisch zusammen
10.02.2009
Lesen Sie mehr ....

 

Die Schulterarthroskopie
Der Blick durch´s Schlüsselloch in das Schultergelenk
22.02.2009
Lesen Sie mehr ....

 

Freie Gelenkkörper
Ein Blick in die Schulter
07.06.2010
Mehr ....

 

Die Omarthrose
Verschleiss zerstört das Schulterhauptgelenk
16.09.2012
Lesen Sie mehr ....
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freie Gelenkkörper in der Schulter

 

freier Gelenkkörper, Schulter

 
Hier erfahren Sie :
Was sind freie Gelenkkörper in der Schulter ?
Wie entstehen freie Gelenkkörper in der Schulter ?
Welche Beschwerden verursachen freie Gelenkkörper in der Schulter ?
Welche Komplikationen können freie Gelenkkörper in der Schulter
verursachen ?
Wie stellt man freie Gelenkkörper in der Schulter fest ?
Wie entfernt man freie Gelenkkörper aus der Schulter ?
Wie behandelt man nach der operativen Entfernung freier Gelenkkörper
aus der Schulter ?

 

Was sind freie Gelenkkörper in der Schulter ?
Es handelt sich um unterschiedlich - oft erbsgrosse - meist runde freie Knorpel- / Knochenstücke, welche sich im Schultergelenk oder der angrenzenden Nachbarschaft der Schulter befinden. Beispiele freier Gelenkkörper in der Schulter können Sie sich hier ansehen. Freie Gelenkkörper gibt es auch an anderen Gelenken wie dem Ellenbogen, Hüft- und Kniegelenk.

 

3D CT freie Gelenkkörpe

3D Computertomographie: zahlreiche freie Gelenkkörper vorne in der linken Schulter ( schwarzer Pfeil ).

 

Wie entstehen freie Gelenkkörper in der Schulter ( Ätiologie ) ?
Freie Gelenkkörper entstehen als Knorpelabschilferungen, z.B. nach Schulterausrenkungen. Sie entwickeln sich beim Verschleiss des Schulterhauptgelenkes, der Omarthrose. Selten entwickeln sie sich im Rahmen einer Erkrankung der Gelenkschleimhaut, bei der sog. synovialen Chondromatose. Manchmal bleibt die Ursache ihrer Entstehung auch im Unklaren.

 

Welche Beschwerden verursachen freie Gelenkkörper in der Schulter ?
Oft merkt man wenig von ihnen und man entdeckt sie als Zufallsbefund auf dem Schulterröntgenbild. Ab und zu verspüren die Betroffenen Schmerzen in der Schulter oder Blockierungen. Üblich ist u.U. auch ein Schnappen / Knacken im Schultergelenk - aber eher selten. Wenn sie spät erkannt werden hat in der Regel ein Verschleiss in der Schulter eingesetzt und es sind die Beschwerden wie beim Schulterverschleiss vorhanden. D.h der Patient leidet unter Schmerzen in der Schulter.

 

Röntgen freier Gelenkkörper Schulter

Grosser freier Gelenkkörper in der linken Achselhöhle.

 

Welche Komplikationen können freie Gelenkkörper
in der Schulter verursachen ?
Bleiben sie länger unerkannt können die freien Gelenkkörper in der Schulter zu einem Verschleiss im Schultergelenk führen. Das heisst die freien Gelenkkörper klemmen zwischen Oberarmkopf und Schulterpfanne ein und verursachen so einen Abrieb des Knorpels, welcher den Oberarmkopf und die Schulterpfanne überzieht. Zunächst entstehen kleinere Knorpeldefekte und dann ein flächiger Knorpelabrieb, die sog. Omarthrose ( Schulterverschleiss ), welcher nicht rückgängig zu machen ist.

 

Wie stellt man freie Gelenkkörper in der Schulter fest ?
Oft reicht ein Röntgenbild der Schulter aus, um freie Gelenkkörper zu erkennen. Will man deren Zahl und Lage näher eingrenzen, kann es manchmal notwendig sein eine Computertomographie der Schulter durchzuführen.
Erste Hinweise finden sich auch bei einer Ultraschalluntersuchung der Schulter. Die freien Gelenkkörper kann man indirekt anhand ihrer Oberflächenreflexion entdecken.

 

Röntgen freie Gelenkkörper Schulter

 

 

 

 

Wie entfernt man freie Gelenkkörper aus der Schulter ( OP Technik ) ?
Freie Gelenkkörper in der Schulter müssen - wie auch an anderen Gelenken wie dem Ellenbogen - aus dem Gelenk entfernt werden, da sie Abrieb und Verschleiß verursachen. Sie lassen sich häufig - wie hier - gut endoskopisch entfernen. Die freien Körper entstehen durch Arthrose oder Verletzungen, z.B. in Form von Knorpelabscherungen. An manchen Gelenken verursachen sie "Blockierungsphänomene", d.h. das Gelenk verhakt, der Patient schüttelt es und anschliessend ist die Bewegung wieder frei. Das ist für die Schulter eher untypisch. Freie Körper in der Schulter machen sich oft gar nicht bemerkbar und werden als Zufallsbefund auf Röntgenbildern oder bei der Gelenkspiegelung entdeckt. Manchmal verursachen sie eher dumpfe Schmerzen oder ein Reiben / Knacken beim Durchbewegen des Schultergelenkes.

 

Wie behandelt man nach der operativen Entfernung freier Gelenkkörper aus der Schulter ( Rehabilitation ) ?
In der Regel darf direkt - beschwerdeangepasst - nach der Entfernung freier Gelenkkörper aus der Schulter aktiv und frei bewegt werden. Eine Ruhigstellung in einer Schulterschiene ist nicht notwendig.

 

Fachbegriffe für freie Gelenkkörper in der Schulter
( Synonyme ):
Freie Körper, osteochondrale Fragmente, osteochondrale Körper, Gelenkkörper

 

Sie finden uns hier

 

Unsere weiteren Themen rund um die Schulter:

Schultererkrankungen ( deutsch ): http://www.schulterinfo.de , http://www.schulter.info , http://www.kalkdepot.de

Schultererkrankungen ( englisch ): http://www.shoulderinformation.com

Schulterprothesen: http://www.schulterprothesen.com , http://www.shoulderprosthesis.com

Schultersteife: http://www.schultersteife.de

Ellenbogen: http://www.ellenbogenarthroskopie.de

Schulterspezialisten: http://www.schulterspezialisten.de